Menü Menü

Telefon

Kontakt­formular

Anfahrtsskizze

Öffnungszeiten

Social Media

WhatsApp

Telefonischer Kontakt

Rufen Sie uns gerne an.

Telefon:

0711/81070552

Ger­ne ru­fen wir Sie kos­ten­los zu­rück:

Ich bitte um Rückruf
Kontaktformular

Wir beantworten Ihre Fragen:

E-Mail schreiben
Anfahrt

Lassen Sie sich persönlich vor Ort beraten:

Anfahrt
Öffnungszeiten
Mo: 09:00 - 12:00 und 13:00 - 16:00
Di: Geschlossen
Mi: 09:00 - 12:00 und 13:00 - 18:00
Do: 09:00 - 12:00 und 13:00 - 18:00
Fr: 09:00 - 12:00
Sa: Geschlossen
Nach vorheriger Vereinbarung sind Termine auch außerhalb der Öffnungszeiten möglich
Social Media

Folgen Sie uns in den sozialen Netzwerken:

WhatsApp

Bitte beachten Sie unsere WhatsApp-Hinweise.

Jetzt mobil schreiben: Telefonnummer Visitenkarte speichern

Persönliche Daten senden Sie bitte über unser sicheres Kontaktformular.

Daniel Sevin

Geschäftsstelle


Kornwestheimer Str. 13 A
70439 Stuttgart

Rechtsschutz für Führungskräfte

Als Führungskraft arbeiten Sie in einem Job mit hoher Verantwortung und gleichzeitig hohem rechtlichen Risiko. Zumindest Ihr rechtliches Risiko tragen Sie leichter, wenn Sie mit unserem "Rechtsschutz für Führungskräfte" abgesichert sind. Egal, ob es um Ihren Anstellungsvertrag geht, Ihr Vermögen angegriffen wird oder ob Sie einfach nur berufliche Rechtsfragen haben, wir sind Ihr Partner in Sachen Recht, mit dem Sie in Führung bleiben.

Viele angestellte Geschäftsführer, leitende Angestellte, Prokuristen etc. haben keinen herkömmlichen Arbeitsvertrag, sondern einen Anstellungsvertrag. Wie sieht es bei Ihnen aus?

Der Anstellungsvertrag eines Geschäftsführers ist regelmäßig kein Arbeitsvertrag. Geschäftsführer sind daher in der Regel auch keine Arbeitnehmer im Sinne des Arbeitsrechts. Streitigkeiten aus einem Anstellungsvertrag gehören daher regelmäßig nicht vor die Arbeitsgerichtsbarkeit, sondern zur ordentlichen Gerichtsbarkeit, also zum örtlich zuständigen Landgericht. Der Rechtsweg zu den Arbeitsgerichten ist nicht gegeben. Ihre herkömmliche Rechtsschutzversicherung greift in diesem Fall also nicht.

Ich berate Sie gerne zum Thema "Rechtsschutz für Führungskräfte".

Rechtsschutz für Führungskräfte

Kommen Unternehmen in die negativen Schlagzeilen, treffen die Vorwürfe meist die Führungsriege – gleichgültig, ob für den Verbraucher gefährliche Produkte auf den Markt gebracht, gegen Umweltschutzbestimmungen verstoßen oder Finanzskandale verursacht wurden. Ein Unternehmensleiter, Vorstand, Geschäftsführer oder Aufsichtsrat trägt persönlich die strafrechtliche Verantwortung. Er haftet im Schadensfall persönlich mit seinem Privatvermögen; die eigene berufliche Position kann in Gefahr geraten.

Durch ein flexibles und speziell für Führungskräfte entwickeltes Versicherungskonzept hilft Ihnen die D.A.S., rechtliche Risiken finanziell kalkulierbar zu machen sowie persönliche besser zu bewältigen.

Konkret können Sie bis zu 3 Leistungspunkte wählen:

D.A.S. Spezial-Straf-Rechtsschutz:

Versichert sind die Kosten für die Verteidigung in Ermittlungs-, Straf- und Ordnungswidrigkeitenverfahren im Zusammenhang mit der beruflichen Tätigkeit.

Neben den Gerichtskosten übernehmen wir für Sie zum Beispiel auch teure Anwaltshonorare und die Kosten aufwändiger Privatgutachten.

D.A.S. Vermögensschaden-Rechtsschutz:

Versichert sind die Kosten der außergerichtlichen und gerichtlichen Abwehr von Ansprüchen auf Ersatz von Vermögensschäden aufgrund gesetzlicher Haftpflichtbestimmungen.

D.A.S. Anstellungsvertrags-Rechtsschutz:

Versichert sind die Kosten außergerichtlicher und gerichtlicher Streitigkeiten aus dem Anstellungsvertrag.